Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Arbeit und Beruf >> Finanzwirtschaft und Buchführung

Seite 1 von 1

freie Plätze 22000 Grundlagen der Buchführung

(Wesel, ab Mi., 31.1., 17.45 Uhr , Peter Schlüter)

Dieser Kurs führt in das System der doppelten Buchführung ein. Er setzt keine Vorkenntnisse voraus. Behandelt werden:

- Inventar und Bilanz
- Bestands- und Erfolgskonten
- Buchungen einfacher Geschäftsvorfälle
- Warenverkehr mit Mehrwertsteuer
- Betriebsübersicht

Die Teilnehmenden sollen am Ende des Kurses einfache Geschäftsvorfälle von der Eröffnungs- bis zur Schlussbilanz verbuchen können.

freie Plätze 22001 Wohin mit dem Geld? - Wege legitimer Geldvermehrung

(Wesel, am Sa., 3.3., 13.30 Uhr , Christian Grams)

Viele Verbraucher sind risikoscheu und wollen ihr Geld sicher anlegen. Das ist aber wegen der Niedrigzinsen am Kapitalmarkt meist unprofitabel und fatal für Vermögensaufbau, Altersvorsorge und Geldanlage im Ruhestand - also für Jung und Alt. Stattdessen bieten innovative Angebote aus dem Versicherungs-, Banken- und Anlagebereich werthaltige Kapitalsicherheiten und Ertragserwartungen, die größer sind als Kosten, Steuern und Inflation. Man könnte sie `Geheimwege legitimer Geldvermehrung´ nennen, denn sie sind einem Großteil der Sparer und Anleger nicht bekannt. Im Seminar werden solche Kapitalanlagen für Vermögensaufbau, Altersvorsorge und zum reinen Investment besprochen, die sich sowohl von üblichen Angeboten des Massenmarktes unterscheiden und lohnenswerte Alternativen zu Niedrig- oder Nullzinsen bieten, als auch Krisen am Kapitalmarkt besser überstehen lassen. Das Seminar liefert eine Reihe verblüffender Aspekte und AHA-Effekte, die die Teilnehmer/innen versierter mit dem Thema Kapitalanlage umgehen lassen.

freie Plätze 22002 Mindestbuchführung für Existenzgründer

(Wesel, ab Mi., 11.4., 17.45 Uhr , Peter Schlüter)

Freiberufler und Kleingewerbetreibende (Umsatz: 500.000 €, Gewinn: 50.000 €) können eine vereinfachte steuerliche Gewinnermittlung mittels einer Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) durchführen. Aber auch diese Mindestbuchführung muss organisiert werden. Dieser Kurs soll Sie in die Lage versetzen, entsprechend den Anforderungen des Finanzamtes Ihre Buchführung zu gestalten. Auch die Behandlung der Umsatzsteuer wird anhand einfacher Beispiele dargestellt.

Kursinhalte:
Belegorganisation, EÜR-Formular, Erfassung der Einnahmen, Führen eines Kassenbuchs, Berücksichtigung des privaten Nutzungsanteils, Übersicht über die Betriebsausgaben, Abschreibungsmethoden, Rücklagenbildung, Sonderabschreibung, Ermittlung der Zahllast und Umsatzsteuervoranmeldung.
Lukrative Ertragschancen, hohe Flexibilität und weitreichender Anlegerschutz sind einige Aspekte, die Investmentfonds erfüllen. Wie kann der Privatanleger so investieren, dass ihn auch fallende Kurse freuen? Welche Investments bieten Kapitalsicherungen und sind eigentlich eine Alternative zu Niedrigzinsen? Wie kann man auch schon mit 50 € monatlich weltweit investieren? Und wie kann man an der Börsenentwicklung partizipieren? Die Antworten darauf sind Gegenstand des Seminars. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmenden Informationen, wie Geldanlagen und Investmentfonds funktionieren, einen Überblick über die aktuellen Neuheiten bei Fonds und Investments sowie Hinweise, wie Chancen und Risiken steuerbar sind.

freie Plätze 22004 Existenzgründung von A - Z

(Wesel, am Sa., 21.4., 9.00 Uhr , Bernd Spoghan)

Sie wollen sich selbstständig machen? Das Seminar gibt Ihnen einen kompakten Überblick, wie eine Existenzgründung Schritt für Schritt erfolgreich geplant und durchgeführt werden kann.

Vorgesehene Themen:
- von der Gründungsidee zum Geschäftsplan (business plan)
- Unternehmerpersönlichkeit
- Gewerbeanmeldungen und Rechtsform
- Marketingkonzept und Betriebsorganisation
- Finanzierung und öffentliche Fördermittel
- Kalkulation, Buchführung und Bilanzierung
- Unternehmenssteuern
- erfolgreiche Betriebsführung

freie Plätze 22005 Wissenswertes zum Thema Rente und Steuern

(Wesel, ab Do., 26.4., 17.45 Uhr , Werner Grajewski)

Muss ich als Rentner/in eine Steuererklärung abgeben? Welcher Rentenanteil ist steuerfrei? Dieser kleine Kurs soll zunächst einen Einblick in die Rentenbesteuerung gewähren. Gibt es Unterschiede bei der Besteuerung von gesetzlicher Altersrente, privater Rente, Riester-Rente, Rürup- bzw. Basisrente, Erwerbsminderungsrente, Waisen- bzw. Witwerrente?

Aber es werden nicht nur die steuerlichen Perspektiven werden erläutert. Im Mittelpunkt stehen auch die folgenden Fragen:
- Wie kann ich meine künftige Rente beeinflussen?
- Rentenkürzungen, wenn ich trotz Rente weiterarbeite?
- Neue sog. Flexi-Rente ab Juli 2017
- Riester-Rente und die Änderungen ab 2018
- Rürup-Rente
- Die "Rentenformel" bei der gesetzlichen Altersrente? Wie wird die Rente überhaupt berechnet?
- Vor- und Nachteile der vereinfachten Steuererklärung für Rentner

Der Kurs ist nicht allein für Rentner/innen gedacht, sondern auch für diejenigen, die frühzeitig versuchen, sich auf künftige Probleme zum Thema Rente einzustellen und nach Gestaltungsmöglichkeiten suchen.

freie Plätze 22006 Ü 60: Versicherung, Verrentung, Vermögen

(Wesel, am Do., 7.6., 18.30 Uhr , Christian Grams)

Kurz vor der Rente oder schon im Ruhestand? Diese Lebenssituation erfordert altersbedingte Weichenstellungen. Nicht mehr alle Versicherungen sind nötig, manche sollten angepasst werden, andere als eventueller Bedarf geprüft werden. Und wie steht es um das Ruhestandseinkommen? Wie sollten Gelder u. a. sicher, verfügbar und steuerbegünstigt angelegt werden? Wie behält man den Überblick bzw. nutzt Angebote mit möglichst geringem Eigenaufwand, die aber sowohl sicher als auch lukrativ sind? Diese Fragen und viele weitere Aspekte werden im Seminar besprochen, das sich hauptsächlich an die Altersgruppe 60 Jahre und älter wendet.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wesel - Hamminkeln - Schermbeck

Ritterstraße 10 - 14
46483 Wesel

Tel.: 0281/203-2590 o. 0281/203-2342
Fax: 0281/203-49950
E-Mail: vhs@vhs-wesel.de

Öffnungszeiten der Anmeldestelle

Während des Semesters:

Montag - Donnerstag:
09:30 - 12:00 Uhr und
14:30 - 17:00 Uhr
Freitag:
09:30 - 12:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 1. Semesters 2018

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen